Johann Scheibe und die Orgel in der Kirche des Leipziger Georgenhauses

  • Maria Hübner
Schlagworte: Orgelbau, Truhenorgel, Portativ

Abstract

 Im Beitrag wird das Leipziger "Zucht- und Waisenhaus", auch Georgenhaus oder Hospital genannt, vorgestellt. Besonders die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste in der hauseigenen Kirche wird betrachtet, wozu insonderheit von den (letztlich nicht umgesetzten) Überlegungen zum Bau eines Positivs von Johann Scheibe und der stattdessen erfolgten Anschaffung eines gebrauchten Instruments berichtet wird.

 

Erwähnter Artikel: Andreas Glöckner: Figuralaufführungen in der Leipziger Johanniskirche zur Zeit Johann Sebastian Bachs. BJ 2012, S. 163-179

Veröffentlicht
2018-10-22
Rubrik
Kleine Beiträge