Eine unbekannte Leipziger Erbhuldigungskantate aus dem Jahr 1733

  • Manuel Bärwald
Schlagworte: BWV 205a, weltliche, Kantaten, Parodievorlage, Libretto, Libretti, höfisch

Abstract

Der Beitrag untersucht textliche Parallelen zwischen den ersten Sätzen von Bachs Königin-Kantate BWV 214 und der neuentdeckten "Cantata zur Leipziger Erbhuldigung", die als Gemeinschaftswerk des Textdichters David Wahl und seines Sohnes Israel Traugott Wahl als Komponist identifiziert wird. Daraus hervorgehend wird die Frage gestellt, ob Wahl in beiden Fällen der Textdichter gewesen sein könnte.

 

Erwähnter Artikel: Arnold Schering: Die Hohe Messe in h-Moll. BJ 1936, S. 1-30

Veröffentlicht
2018-10-22
Rubrik
Kleine Beiträge