Perspektiven auf das Schott-Archiv

  • Sabine Kurth Musikabteilung der Bayerischen Staatsbibliothek München
Schlagworte: Sammlung

Abstract

Anfang Dezember 2014 wurde die Öffentlichkeit über den verteilten Verkauf des historischen Archivs des Musikverlags B. Schott’s Söhne in Mainz an ein Konsortium von acht wissenschaftlichen Bibliotheken und Forschungseinrichtungen unterrichtet. Die umfangreichsten Anteile des Archivs gelangten an die Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (SBB) und an die Bayerische Staatsbibliothek München (BSB), sechs weitere Institutionen erwarben kleinere Anteile des Schott-Archivs, die die bereits bestehenden Schwerpunktbestände herausragender Komponisten ergänzen. Der Beitrag skizziert die Zusammensetzung des Bestandes und gibt einen Ausblick in die Zukunft: Ein Kernstück des konzipierten Arbeitsvorhabens bildet die Entwicklung des „Schott-Portals“ durch die SBB, mit dem die virtuelle Zusammenführung der verteilten und in unterschiedlichen Datenbanken primär katalogisierten Bestände angestrebt wird.

Literaturhinweise

Axel Beer: Musik zwischen Komponist, Verlag und Publikum. Die Rahmenbedingungen des Musikschaffens in Deutschland im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts, Tutzing 2000.

Sabine Kurth: Das Schott-Archiv in der Bayerischen Staatsbibliothek, in: Bibliotheksforum Bayern 09 (2015), S. 297–300 (in Vorbereitung).

Rainer Mohrs u. Monika Motzko-Dollmann: Schott (Musikverlag), in: MGG2, Personenteil, Bd. 5, Kassel u. a. 2001, Sp. 13–20.

Hans-Christian Müller: Bernhard Schott, Hofmusikstecher in Mainz. Die Frühgeschichte seines Musikverlages bis 1797; mit einem Verzeichnis der Verlagswerke 1779–1797, Mainz 1977.

Reiner Nägele: Autonomes Kunstschaffen und verlegerisches Kalkül. Das historische Schottarchiv kommt u. a. in die Staatsbibliotheken in München und Berlin, in: Arsprototo. Das Magazin der Kulturstiftung der Länder, 2015, H. 2, S. 20–27.

Susanne Popp: Walzer in betschwesterato. Lieder, Etüden und Kanons: Frühe Handschriften Max Regers kommen nach Karlsruhe, in: Arsprototo, 2015, H. 2, S. 28–29 (auch als online-Publikation verfügbar: www.kulturstiftung.de/category/arsprototo/jahrgang-2015/ausgabe-22015, 11.11.2015).

Martina Rebmann, Reiner Nägele: Historisches Archiv des Musikverlags Schott aus Mainz in öffentlicher Hand, in: Bibliotheksmagazin. Mitteilungen aus den Staatsbibliotheken in Berlin und München, 2015, H. 2, S. 3–9.