Heinrich Schütz und Christian Brehme: Eine Ergänzung

  • Joshua Rifkin

Abstract

Dieser Artikel verfolgt die These der familiären Beziehung zwischen Heinrich Schütz und dem Dresdner Hofrat und Dichter Christian Behme. Schütz schrieb nicht nur anlässlich des Tods von Frau und Kind von Behme Trauerstücke, sondern umgekehrt, erhielt Schütz auch Briefe von Behme. (Barbara Alge)

Bezugnehmend auf: Eberhard Möller: Eine unbekannte Trauermusik von Heinrich Schütz, in: SJb 33 (2011), S. 143-150.

Literaturhinweise

Christliche Leichpredigt. Beym Begräbnuß der […] Frawen ANNA, Des […] Herrn Christophori Seemanns […] hinterlassenen Widewin […], Leipzig 1607.

Leich-und Trost-Predigt […] An dem Weiland […] Hn. Christian Brehmen […], Dresden 1667.

LeichPredigt […] Bey dem Begräbniß der […] Frawen Reginen […] Herrn Hieronymi Brehmen […] seligen / nachgelassener Witwen […], Leipzig 1626.

Leichpredigt […] Beym begrebnis des […] Herrn HIERONYMI Brehmen […], Leipzig 1623.

Eberhard Möller, Eine unbekannte Trauermusik von Heinrich Schütz, in: SJb 33 (2011), S. 143 – 150.

David Paisey, Some Occasional Aspects of Johann Hermann Schein, in: The British Library Journal 1 – 2 (1975), S. 171 - 180.

Pharetra Nuptialis, In solennem Nuptiarum festivitatem […] Dn. BENJAMINIS SCHÜTZII […] & […] MARIÆ ELISABETHÆ […] Dn. Johannis Kirstenii […] relictae fi liae […], Leipzig 1629.

Emil Reinhardt, Benjamin Schütz, insbesondere seine Stellung zur Erfurter Revolution 1662 – 1664, Erfurt 1936 (= Sonderschriften der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt 9).

Joshua Rifkin, Heinrich Schütz und seine Brüder: Neue Stammbucheinträge, in: SJb 33 (2011), S. 151 – 167.

Joshua Rifkin u. a., Art. Schütz, Heinrich, in: New GroveD 17, S. 1 – 37.

Johann Hermann Schein, Neuausgabe sämtlicher Werke, Bd. 10.3.

Eberhard Stimmel, Herkunft und Abstammung von Heinrich Schütz – Zum gegenwärtigen Stand der Schütz-Geneologie, in: Schütz-Konferenz Dresden 1985, Tl. 1, S. 99 – 111.
Veröffentlicht
2017-06-20
Rubrik
Kleine Beiträge