Alles besehen! Das Reisetagebuch Johann Andreas Silbermanns in der Sächsischen Landesbibliothek – Staats und Universitätsbibliothek Dresden

Autor/innen

  • Katrin Bicher Musikabteilung der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

Schlagworte:

Quelle, Reise

Abstract

Die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) konnte mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder, der Ernst von Siemens Kunststiftung und des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst das Tagebuch des Orgelbauers Johann Andreas Silbermann erwerben und stellt es nun in ihrer digitalen Bibliothek der Öffentlichkeit zur Verfügung. Dokumentiert sind in diesem Journal Begegnungen, Ereignisse, Fakten und Geschichten von nahezu jeder Station seiner viermonatigen Reise durch Sachsen im Jahr 1741. Die von Silbermann notierten Beobachtungen wissenschaftlich auszuwerten, in einem historischen und diskursiven Kontext zu betrachten, so das Bild des 18. Jahrhunderts um die Perspektiven Silbermanns zu erweitern und nicht zuletzt seine Notizen in ein Verhältnis zur Gattung der Reisebeschreibungen der Zeit zu setzen, dürfte ebenso spannend werden, wie der Geschichte und den Geschichten des Buches selbst weiter nachzugehen. Ein von der SLUB Dresden koordiniertes interdisziplinär besetztes Projekt wird sich in den kommenden Monaten dieser Aufgabe widmen.

Downloads

Veröffentlicht

2016-12-06