https://journals.qucosa.de/zfm/issue/feed Medienwelten – Zeitschrift für Medienpädagogik 2020-11-27T06:17:40+01:00 Medienwelten – Zeitschrift für Medienpädagogik zeitschrift.medienwelten@tu-dresden.de Open Journal Systems https://journals.qucosa.de/zfm/article/view/42 Editorial: Imaging TU Dres­den 2020-11-27T06:17:40+01:00 Ralf Vollbrecht ralf.vollbrecht@tu-dresden.de <p>Das Thema dieser Ausgabe von Medienwelten –<em> Imaging TU Dres­den</em> – ist angelehnt an ein gleichnamiges Seminar von Ralf Voll­brecht im Sommersemester 2018, in dem Studie­ren­de image­bildende Maßnahmen der Technischen Universität Dres­den analy­sieren und aus medienpädagogischer Sicht einschätzen sollten. Die­­ses weite Untersuchungsfeld wurde dann beschränkt auf Image-Filme, wobei in dieser Medienwelten-Ausgabe nicht die ge­samte Fülle an Filmen einbezogen werden kann, die sich bei­spiels­weise auf dem YouTube-Kanal der TU Dresden finden lässt, son­dern nur einige derjenigen Filme diskutiert werden, die von der TU Dresden selbst in besonderer Weise herausgestellt werden.</p> 2020-10-20T12:45:21+02:00 ##submission.copyrightStatement## https://journals.qucosa.de/zfm/article/view/44 Imaging TU Dresden. Hochspannend und am Puls der Zeit? 2020-11-27T06:17:39+01:00 Ralf Vollbrecht ralf.vollbrecht@tu-dresden.de <p>Auch Universitäten präsentieren sich heutzutage der Öffentlichkeit in Image-Filmen, um ein positives Bild von sich zu zeigen. Ausge­hend von der medienpädagogischen Erfahrung, dass Schulen und Universitäten ihren Absolventen weder Wahrnehmungsbildung noch Medien­kompetenz hinlänglich vermitteln, geht der Autor der Frage nach, wie Imagefilme der TU Dres­den aus medienpädago­gischer Sicht einzuschätzen sind. Diese Einschätzung der diesbe­züglichen medienpädagogischen Kompetenz einer Universität ba­siert auf Erfahrungen und Diskussionen mit Studierenden aus ei­nem Imaging-Seminar des Autors im Sommersemester 2018 an der TU Dresden.</p> 2020-10-20T12:49:44+02:00 ##submission.copyrightStatement## https://journals.qucosa.de/zfm/article/view/45 „Vielfalt ist unsere Stärke – Geistes- und Sozialwissenschaften“. Ein Imagefilm der TU Dresden 2020-11-27T06:17:39+01:00 Anne-Marie Leiblich Anne-marie.leiblich@web.de Sophie Johne Sophie-johne@arcor.de Emilie Patleich e.patleich@googlemail.com <p>Im Rahmen eines Imaging-Seminars an der TU Dresden 2018 haben die Autorinnen den Imagefilm des Bereichs Geistes- und Sozial­­wissen­schaften der TU Dresden aus einer medienpäda­go­gi­schen Per­spek­tive analysiert. Angezielt werden damit Vor­schlä­ge zur Verbesserung künftiger Imagefilme.</p> 2020-10-20T12:55:21+02:00 ##submission.copyrightStatement## https://journals.qucosa.de/zfm/article/view/46 Die kleine böse Randnotiz: Die DFG verirrt sich im Neuland 2020-11-27T06:17:38+01:00 Ralf Vollbrecht ralf.vollbrecht@tu-dresden.de <p>Unter Imaging verstehe ich hier sowohl nicht-mediale, vor allem aber mediale Kommunikationen, mittels derer Organisationen und In­­sti­tutionen ein positives Image von sich selbst öffentlich­keits­wirk­sam präsen­tie­ren oder etablieren wollen, um ihr Ansehen zu meh­ren. Manche Ima­ging-Kam­pag­nen bewirken leider das Gegen­teil, wie das Bei­spiel Deut­sche Forschungsgemeinschaft (kurz: DFG) zeigt.</p> 2020-10-20T12:59:15+02:00 ##submission.copyrightStatement##