Johann Sebastian Bach und die Universität Leipzig - Neue Quellen (Teil I)

  • Andreas Glöckner

Abstract

Der Text behandelt nacheinander Aktivitäten J. S. Bachs zu den Reparaturen und Umbauten an der Scheibe-Orgel in der Leipziger Universitätskirche seit 1717 und zur figuralen Kirchenmusik an den ungeprägten Sonntagen des Kirchenjahres; Vorbehalte und Streitigkeiten betreffend figurale Passionsmusik ebenso wie die Aufführung der Motette Der Geist hilft unser Schwachheit auf BWV 226 in der Universitätskirche; Details zur Finanzierung dortiger Musikaufführungen sowie Bachs Zeugnisse für verschiedene Stipendiaten unter seinen Thomasschülern.

 

Vergleiche auch: Bernhard Friedrich Richter: Joh. Seb. Bach und die Universität zu Leipzig. BJ 1925, S. 1-10

Veröffentlicht
2018-03-13
Rubrik
Artikel