Ein Passionsoratorium von Carl Heinrich Graun in der Notenbibliothek Johann Sebastian Bachs?

  • Klaus Steffen

Abstract

Der Beitrag widerlegt die These, ein in Berlin verwahrter Stimmensatz zu Grauns „großer Passion“ Kommt her und schaut GraunWV B:VII:5 enthalte handschriftliche Eintragungen Johann Sebastian Bachs und sei möglicherweise seiner Notenbibliothek zuzuordnen. Stattdessen wird Johann Friedrich Doles mit dem Material in Verbindung gebracht.

Veröffentlicht
2018-03-13
Rubrik
Kleine Beiträge