Ein neues Dokument zu Bachs Instrumentenverleih

  • Michael Maul

Abstract

Aus dem Protokoll einer Sitzung des an der Leipziger Universität für Schuldsachen zuständigen Gremiums vom 10. 6. 1750 werden Details des Instrumentenbestandes und der Verleihpraxis J. S. Bachs deutlich.

 

Erwähnte Artikel: Eva-Maria Ranft: Neues über die Weißenfelser Verwandtschaft Anna Magdalena Bachs. BJ 1987, S. 169-171

Andreas Glöckner: Die Teilung des Bachschen Musikaliennachlasses und die Thomana-Stimmen. BJ 1994, S. 41-58

Tatjana Schabalina: Zur Echtheit von zwei Briefen aus dem Glinka-Museum in Moskau. BJ 2007, S. 179-196

Veröffentlicht
2018-03-13
Rubrik
Kleine Beiträge