Heinrich Nicolaus Gerber als Schüler Bachs

  • Alfred Dürr

Abstract

Gerbers Lehrplan lässt sich anhand von vorhandenen Kopien nachvollziehen, die er von Werken Bachs angefertigt hat. Im Allgemeinen bestätigen die Ergebnisse die Informationen im Wörterbuch von E. L. Gerber, dem Sohn des Bachschülers. Der Unterricht begann gegen Ende 1724 mit dem Studium der Inventionen und Sinfonien; er setzte sich mit den Französischen und Englischen Suiten und schließlich dem Wohltemperierten Klavier fort. Offensichtlich hat Bach das Studium des Generalbass früher eingeführt, als Gerbers Sohn andeutete. (Übertragung des englischen Resümees am Ende des Bandes)

Veröffentlicht
2018-03-22
Rubrik
Artikel