Kloster Riesa

Autor/innen

  • Lars-Arne Dannenberg
  • Thomas Westphalen

DOI:

https://doi.org/10.52410/shb.Bd.65.2019.H.3.S.229-234

Schlagworte:

Kloster Riesa, Geschichte, Riesa, Archäologie, Ausgrabung

Literaturhinweise

Reinhard Spehr: Gana-Paltzschen-Zehren. Eine archäologische Wanderung durch das Lommatzscher Land. Dresden 2011

Bruno Herrmann: Die Herrschaft des Hochstifts Naumburg an der mittleren Elbe. Köln/Wien 1970

Marek Wejwoda: Kirche und Landesherrschaft. Das Hochstift Meißen und die Wettiner im 13. Jahrhundert. Dresden 2007

Harald Schieckel (Bearb.): Regesten der Urkunden des Sächsischen Landeshauptarchivs Dresden. Bd. 1: 948-1300. Berlin 1960

Otto Dobenecker: Regesta diplomatica necnon epistolaria historiae Thuringiae. Bd. IV. 1267-1288. Jena 1939

Eckart Leisering (Bearb.): Regesten der Urkunden des Hauptstaatsarchivs Dresden 1366-1380. Halle (Saale) 2015

Pavla Ender/Wolfgang Ender/Mike Huth/Günter Kavacs/Michael Strobel: Stadt und Kloster Riesa – Archäologie und frühe Geschichte (Archaeonaut 7). Dresden 2007

Cornelius Gurlitt: Beschreibung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Königreichs Sachsen. Bd. 38. Die Städte Großenhain, Radeburg und Riesa. Dresden 1914

Sabine Zinsmeyer: Frauenklöster in der Reformationszeit. Lebensformen von Nonnen in Sachsen zwischen Reform und landesherrlicher Aufhebung. Stuttgart 2016

Helga-Maria Kühn: Die Einziehung des geistlichen Gutes im albertinischen Sachsen 1539-1553. Köln 1966

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2021-10-06 — aktualisiert am 2019-07-01

Versionen

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 > >>