Böhmische Exklaven in Sachsen 1635 bis 1849

Autor/innen

  • Matthias Donath

DOI:

https://doi.org/10.52410/shb.Bd.64.2018.H.2.S.149-160

Schlagworte:

Sachsen, Böhmen, Enklave, Geschichte 1635-1849

Literaturhinweise

André Thieme/Uwe Tresp (Hrsg.): Eger 1459. Fürstentreffen zwischen Sachsen, Böhmen und ihren Nachbarn: Dynastische Politik, fürstliche Repräsentation und kulturelle Verflechtung. Dößel 2011.

Johann Ludwig Klüber (Hrsg.): Quellen-Sammlung zu dem Oeffentlichen Recht des Teutschen Bundes. Erlangen 1830.

Provinzial-Gesetzessammlung des Königreichs Böhmen für das Jahr 1848. Prag 1849.

Maik Jährig: Die Geschichte der Enklave Niederleutersdorf (1635 - 1849) unter Einbeziehung alltagsgeschichtlicher Aspekte der Grenzregion Sachsen - Böhmen in der südlichen Oberlausitz. Wissenschaftliche Hausarbeit an der TU Dresden, Institut für Geschichte. Dresden 1995.

Franz Adolf Stoy: Geschichte der Stadt Schirgiswalde. Schirgiswalde 1895.

Theodor Schütze: Um Schirgiswalde und Bautzen. Ergebnisse heimatkundlicher Bestandsaufnahme im Gebiet von Bautzen und Schirgiswalde (Werte der deutschen Heimat 12), Berlin 1967.

Rolf Vieweg: Die böhmische Enklave Schirgiswalde zwischen Österreich und Sachsen von 1809 bis 1845. 2. Auflage Görlitz/Zittau 2000.

Rolf Vieweg: Die scheinbare staatliche Unabhängigkeit und Selbständigkeit von Schirgiswalde in der Zeit von 1809 bis 1845. In: Oberlausitzer Heimatblätter Heft 5 (2005), S. 55-58, Heft 6 (2005), S. 2-16.

Walter von Boetticher: Geschichte des Oberlausitzischen Adels und seiner Güter 1635-1815. Bd. 3. Oberlößnitz 1919.

Wilhelm Pfeifer: Das Fürstenhaus Liechtenstein in Nordböhmen. Backnang 1984.

Aktiv für Ortsgeschichte: Eine unentbehrliche Geschichtsquelle. II. Böhmisch-Niederleutersdorf. In: Ortsspiegel für die Gemeinden Seifhennersdorf, Leutersdorf, Spitzkunnersdorf 14 (1968), Heft 3, S. 15-18.

Tilo Böhmer/Marita Böhmer: Im Zittauer Zipfel. Historischer Streifzug durch Reichenau und seine Umgebung. 2. Auflage. Bautzen 2006.

Christian August Müller: Sachsens Kirchen-Galerie. Bd. 14. Die Oberlausitz als besondere Abtheilung von Sachsens Kirchen-Galerie. Dresden 1840.

Julius Helbig: Gerlachsheim im Winkel. In: Neues Lausitzisches Magazin 74 (1898), S. 284-289.

Anton Ressel: Zur Geschichte des Friedländer Lehngutes Gerlachsheim im Winkel. In: Mitteilungen des Vereins für Heimatkunde der Gerichtsbezirke Böhm.-Aicha, Friedland, Gablonz, Kratzau, Reichenberg, Rochlitz und Tannwald 1 (1907), S. 90-103.

Moritz Käufer: Abriß der Geschichte des Dorfes Gerlachsheim im Laubaner Kreise der Oberlausitz mit einer kurzen einleitenden Uebersicht der ältesten Landesgeshichte. Görlitz 1847.

Julius Helbig: Regesten-Nachtrag zur Geschichte des Lehnsadels der Herrschaften Friedland und Seidenberg. In: Neues Lausitzisches Magazin 77 (1901), S. 146

Motive zum Oberlausitzischen Provinzialrechte. In: Jahrbücher für die Preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung 64 (1844), S. 132.

Hermann Knothe: Geschichte des Oberlausitzer Adels und seiner Güter. Leipzig 1879.

Paul Skobel: Das Jungfräuliche Klosterstift zur Heiligen Maria Magdalena von der Buße zu Lauban in Schlesien von 1320-1821. Stuttgart/Aalen 1969.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2018-04-01

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 4 5 6 > >>