Herausgegeben von Nicole Schwindt.

Der Band dokumentiert das Symposium zum 500. Todesjahr des bereits von seinen Zeitgenossen als ungewöhnlich eingeschätzten Komponisten Alexander Agricola. Bei keinem anderen seiner Kollegen tritt ein Kardinalproblem der Zeit so markant hervor: die Ambivalenz zwischen vokalen und instrumentalen Gestaltungsmerkmalen. Historisch eine Reaktion auf die aufblühende Instrumentalkunst, die neben die florierende Vokalpolyphonie trat, stellt die Mehrdeutigkeit der Partituren heute eine ungelöste aufführungspraktische Herausforderung dar, der sich die Beiträge von Musikern und Wissenschaftlern stellen.

Veröffentlicht: 2020-11-26

Komplette Ausgabe